Linux NAS | Enterprise - Rack-Montage

N12000PRO Der ultimative NAS für Großunternehmen
  • 10GbE-Aggregation für HA-Systemredundanz
  • Unterstützt AES-NI Verschlüsselung für erhöhte Performance und Sicherheit
  • Externe Replikation in Echtzeit
  • Vereinheitlichtes Speichern – Datenfreigabe auf Datei- oder Blockebene
  • Acronis-Sicherungslösung – Systemwiederherstellung im Notfall
  • Dynamische Volumenerweiterung per 10GbE
  • Massive Erweiterungsmöglichkeiten mit Daisy-Chaining

    *10GbE-Karte separat erhältlich.
 

Rezensionen

2013-07-31
Media: Storage Times | Country: USA

“Das Thecus N12000PRO ist vollgepackt mit Funktionen, bietet zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten und bietet eine hervorragende Leistung. Es scheint ein Händchen für die Unterstützung von Kompatibilität auf erweiterbaren Plattformen zu haben in dem es stressfreien und zuverlässigen Speicher gewährleistet, ohne den Eindruck zu erwecken alles auf ein Mal anfordern zu müssen. Ein unauffällig angenehmer Speicher mit einem guten ....................

Merkmale

  • High Availability (Systemredundanz)
    zum ersten Mal ist der Zugriff auf Ihre Daten vollkommen frei von Verzögerungen. Mit HA werden Ihre Daten situationsunabhängig auf zwei getrennten, identischen NAS aktiv hinterlegt. Muss ein NAS gewartet werden, übernimmt das zweite NAS die Funktion des ersten NAS.
  • Volumenerweiterung
    Thecus Dynamic Volume Expansion ist eine Schlüssel-Lösung für Grossunternehmen und Benutzer welche mit grossen Datenmengen umgehen und eine einfache Speichererweiterungsmöglichkeit benötigen. Mit der Verwendung eines 10GbE Switches haben Unternehmen die Möglichkeit bis zu acht Zielgeräte zu einem einzelnen NAS Block zu vereinen.
  • Daisy Chaining
    Mit Daisy Chaining können Benutzer nun kosteneffektiv ihr Speichervolumen zu erweitern, ohne an Übertragungsgeschwindigkeit einzubüssen. Um Daisy Chaining einzurichten wird ein Master NAS als Controller eingerichtet an welchen dann bis zu 4 DAS als Slaves angeschlossen werden können. SAS Kabel werden für das Verbinden der Geräte verwendet um optimale Übertragungsgeschwindigkeiten zu garantieren. Die Fähigkeit riesige Kapazitäten zu besitzen während fast 30% an Hardware-Kosten eingespart werden können (im Vergleich zu traditionellen Speicher-Architekturen) ist in der Tat wegweisend für die gesamte NAS-Industrie.
  • SATA III und SAS 6G
    SATA III und SAS 6G für ultra-schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten ausgewählte Thecus NAS unterstützen nun interne Festplatten mit SATA III und SAS 6G Interfaces welche Spitzen-Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 6Gbit/s erlauben! Sie sind ebenso rückwärts-kompatibel mit SATA II Laufwerken, sodass alte Laufwerke weiterhin ohne Probleme ausgetauscht werden können.
  • Plex Medienserver
    Der Plex Medienserver ist sowohl das Herz als auch da Gehirn für jedes digitale Mediensystem. Der kostenlose Server ist ein im Thecus® App Center verfügbares Modul das Ihnen erlaubt Medien einzurichten und zu verwalten. Mit dem Plex Medienserver installiert auf Ihrem Thecus® NAS, können verschiedenste Geräte (wie beispielsweise Ihre Xbox 360 der mobile Geräte) sich in Ihrem lokalen Netzwerk einbinden und Medien streamen.
  • Snapshot Backup
    Mit BTRFS-Unterstützung kommen Thecus NAS Anwender in den Genuß der Snapshot Backups. Durch die BTRFS Subvolumen können Snapshots der Daten an verschiedenen Zeitpunkten manuell oder automatisch durchgeführt werden und somit viel lechter zu einem späteren Zeitpunkt wiederhergestellt werden, um somit die Dateien und Ordner in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen.
  • Disk Clone und Wipe
    Disk Cloning hilft Ihnen dabei den gesamten Inhalt auf eine andere Disk oder in eine „Image-“Datei zu kopieren. Disk Wiping hilft ermöglicht permanente Volumendatenvernichtung.
     
    • VPN-Server
      Ein VPN-Server ermöglicht den Benutzer mittels Remote-Zugang auf ein sicheres Netzwerk zuzugreifen. Mit den VPNs werden Unternehmen in der Lage sein kostengünstige, skalierbare und sichere Netzwerkinfrastruktur für ihren Kundenstamm zu nutzen.
    • 10 GbE-bereit
      Hochleistungsrechenzentren benötigen oft einen Grad an Geschwindigkeit, den eine durchschnittliche Internetverbindung von heute nicht bieten kann. Dieses NAS von Thecus ist für 10-Gb-Ethernet vorbereitet, sodass es die anspruchsvollsten Anforderungen von heute und morgen erfüllt.
    • Link Aggregation
      Per Linkaggregation können mehrere Netzwerke angebunden werden, die bei Ausfall eines Links redundant als Ersatz dienen. Der Thecus NAS unterstützt 7 Modi, die Lastausgleich, Ausfallsicherheit, 802.3ad, Balance-XOR, Balance-TLB, Balance-ALB und Broadcast ermöglichen.
    • Data Guard
      Die Data Guard-Datensicherungslösung zeichnet sich als ultimative Software aus, da sie sowohl lokales als auch Remote-Sichern ermöglicht. Derzeit kann die Sicherung über RAID-Volumes, externe USB-Laufwerke und eSATA erfolgen. Darüber hinaus nützt Data Guard innovative Technologie, um Daten über das Netzwerk mit anderen NAS und Servern zu synchronisieren. Wichtiger noch, Thecus® Data Guard stellt eine komplette Datensicherungslösung dar, durch die das Verwalten des NAS benutzerfreundlich und praktisch wird.
    • Data Burn
      Mit Data Burn können nun NAS-Daten direkt auf CD-, DVD- und Blue-ray-Medien gebrannt werden; mit diesem ausgereiften Modul lassen sich Daten mühelos auf Medien bannen. Darüber hinaus können auch ISO-Image-Dateien gebrannt werden. Ob Sie Audio -, Medien- oder berufliche Dateien handhaben – Data Burn kopiert Daten schnell und vermindert Wartezeiten deutlich. Das Data Burn-Modul sorgt zuverlässig für eine schnelle und reibungslose Sicherung Ihrer Daten.
    • Cloud-Datensicherung
      Private und öffentliche Clouds treffen auf DropBox, Amazon S3 und ElephantDrive, die beiden neuen Cloud-Datensicherungsfunktionen von Thecus! Schützen Sie Ihre Daten zuhause mit RAID und fügen Sie in der Cloud eine weitere Schutzebene hinzu. Ziehen Sie Ihre Dateien einfach in den Ordner auf Ihrem NAS und greifen Sie von jedem beliebigen Computer oder Mobilgerät mit DropBox, Amazon S3 oder ElephantDrive darauf zu.
    • HDMI-Ausgang
      Verwandeln Sie Ihren NAS in den ultimativen Multimedia-Hub! Am HDMI-Ausgang des N12000PRO können Sie Ihren NAS direkt anschließen und Ihr TV-Gerät ansteuern.
       
    • USB 3.0-kompatibel
      Die nächste Schnittstellengeneration ist da – und gleich 10 mal schneller als USB 2.0. Ob Sie Digitalkameras und Smartphones anschließen, große externe Festplatten sichern oder die Kapazität Ihres NAS ergänzen, dank USB 3.0 mit 5 GBit/Sek. ist alles im Handumdrehen erledigt. Durch die Abwärtskompatibilität mit USB 2.0 und USB 1.1 können alle Geräte mit solchen Anschlüssen weiterverwendet werden – die ideale Kombination von Geschwindigkeit und universeller Verwendbarkeit.
    • Acronis True Image
      Mit der modernen Sicherungssoftware von Acronis bringt Thecus das Beste vom Besten aufs Tablett. Sichern Sie all Ihre Daten mit einem Mausklick oder wählen Sie nur die wichtigsten Dateien aus. Acronis wartet mit einer eleganten, benutzerfreundlichen Bedienoberfläche und umfangreichen Funktionen zum Schutz Ihrer Daten auf.
    • Mehrere RAID-Modi
      Wenn es um die Datenverwaltung geht, haben Sie mit NAS von Thecus wirklich freie Hand. Erstellen Sie verschiedene RAID-Laufwerke, die jeweils verschiedene RAID-Modi unterstützen, einschließlich RAID 0, 1, 5, 6, 10, 50, 60 und JBOD. Je nach Stellenwert von Leistung oder Datenschutz. Sollte ein Festplattenfehler auftreten, stellt der Austausch eines Datenträgers dank Online-RAID-Migration und -Erweiterung, Hot-Spare und automatischer Wiederherstellung kein Problem dar.
    • Mehrere Dateisysteme
      Die Unterstützung mehrerer Dateisysteme, darunter EXT3, EXT4, Btrfs  und XFS, ermöglicht NAS von Thecus flexible Kompatibilität mit vielen verschiedenen Arten von Umgebungen. Benutzer können gleichzeitig verschiedene Dateisysteme über mehrere RAID-Laufwerke verwenden, um die Vorteile von allen zu nützen.
       
    • iSCSI Thin-Provisioning
      Optimieren Sie mit der extrem schnellen Geschwindigkeit von iSCSI und der Effizienz von iSCSI Thin Provisioning die Nutzung Ihres Speicherplatzes. Verbinden Sie sich über iSCSI und profitieren Sie von den schnellsten Datenübertragungsraten. Eine Verschwendung von Speicherplatz ist mit der flexiblen Speicherfunktion von Thin Provisioning endgültig passé.
    • Kompatibel mit iOS/Android
      In unserer modernen Welt ist nichts so wichtig wie der ortsunabhängige Zugriff auf Ihre Daten. Mit T-OnTheGo und dem T-Dashboard können Sie unterwegs mit einem iOS- oder Android-Gerät Ihr NAS verwalten und Dateien herunterladen oder streamen.
    • Rsync
      Die Sicherung Ihrer Daten ist sehr wichtig; und jeder hat spezifische Anforderungen, wenn es um seinen Speicher geht. Thecus’ Rsync-Funktionalität bietet Ihnen mit der Möglichkeit zur Fernsicherung, einem vielseitigen Zeitplaner und der Stabilität Linux-basierter Datenübertragung großartige Flexibilität.
    • Benutzerquoten
      Teilen Sie die gewaltige Speicherkapazität eines NAS von Thecus auf mehrere Benutzer auf. Ob zwei oder hundert Benutzer, mit Benutzerquoten ist es einfach, den Speicherplatz aufzuteilen und zu verwalten.
       
    • PCI-e-Steckplatz
      NAS-Produkte von Thecus sind für eine Reihe neuer Technologien vorbereitet. Dank des eingebauten PCI-e-Steckplatzes können gewerbliche Anwender einen 10G-Ethernet-Adapter für blitzschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten oder eine USB 3.0-Adapterkarte als Schnittstelle der nächsten Generation hinzufügen.

Übersicht

Seit Thecus® mit dem N12000 und dem N16000 den NAS-Markt auf Unternehmensniveau für sich erschloss, bewies das Unternehmen immer wieder, dass sich Zuverlässigkeit und Stabilität ihrer bisherigen NAS-Reihen auch exakt auf den Bedarf anspruchsvoller Speicheraufgaben des harten Geschäftsalltags abstimmen lassen. Und um dem Bedarf unterschiedlichster geschäftlicher Anwender noch besser Rechnung zu tragen, folgten N12000V und N16000V auf dem Fuße: Zwei ausgezeichnete NAS, bei denen sich Anwender zwischen Mehrwert und Mehrleistung entscheiden können. Da sich Technologien heutzutage in Windeseile entwickeln, stellt Thecus® nun mit einigem Stolz eine neue Lösung für geschäftliche Anwendungen im großen Format vor: N12000PRO und N16000PRO.

„Thecus legt größten Wert darauf, anspruchsvollen geschäftlichen Bedarf mit der besten Technologie von heute zu befriedigen“, verrät Florence, CEO und General Manager bei Thecus Technology. „Durch unsere einmalige Kombination aus leistungsstarken Intel-Prozessoren und Funktionen, die für höchste Sicherheit bürgen, können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass sich ihre Daten in durch und durch professionellen Händen befinden.“

Bessere Prozessoren – bessere Leistung

Die neuen NAS der PRO-Serie mit 12 und 16 Einschüben glänzen mit der schnellsten Intel®-Technologie, die es je bei Thecus® gab. Sowohl N16000PRO als auch N12000PRO wurden mit dem Xeon® E3-1275-Prozessor ausgestattet; getaktet mit 3,4 GHz. Die Vierkern-Prozessoren werden bei beiden Geräten mit 8 GB flottem DDR3-RAM unterstützt, damit auch umfangreichste Aufgaben im Handumdrehen erledigt werden. Und damit die volle Prozessorleistung weidlich genutzt werden kann, lässt sich der PCI-e-Steckplatz mit einer 10GbE-Netzwerkkarte ausstatten. Zusätzlich ist Linkaggregation möglich, damit Sie nicht durch Ihr Netzwerk ausgebremst werden.

Massig Speicher – mit Volumenexpansion und Daisy Chaining

Dank ThecusOS™ 5.0 können Sie Ihre NAS nun dynamisch zu einem einzelnen Volume verknüpfen und reichlich Kapazität genießen: Sie bestimmen einfach Ihren N16000PRO oder N12000PRO als Stack-Master und schließen zusätzliche Zielgeräte über einen 10 GbE-Switch an. Skalierbarkeit ist das, bei dem es bei der Volume-Erweiterung wirklich ankommt. Und tatsächlich können unglaubliche acht Zielgeräte unter Einsatz eines 10 GbE-Switches miteinander verwoben werden und ein mehr als großzügiges Volume von etlichen Terabyte Kapazität schaffen.

 

Daisy-Chaining ist eine absolut innovative Funktion zur Speicherplatzerweiterung, die Kosten niedrig hält. N16000PRO und N12000PRO lassen sich mit bis zu vier D16000-DAS ergänzen – und schaffen bis zu 64 zusätzliche Einschübe mit reichlichst Speicherplatz. Dadurch können IT-Unternehmen, die mit riesigen Speichergrößen arbeiten, ihren Speicherplatz massiv erweitern und dabei Kosten sparen. Und ganz nebenbei genießen Sie mit Daisy-Chaining blitzschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten! Dies nicht zuletzt dank der SAS-Kabel, die beim Daisy-Chaining von DAS und NAS eingesetzt werden. In Kombination mit der Volumenexpansion können Unternehmen ihre Speicherkapazität per Daisy Chaining so auf bis zu 2,5 PB ausbauen!

10 G BASE-T High Availability (HA)

Sowohl N12000PRO als auch N16000PRO arbeiten unter ThecusOS™ 5.0: Dieses Betriebssystem unterstützt eines der wichtigsten Merkmale der Speicherbranche: High Availability. Kurz zusammengefasst: HA ermöglicht die Replikation von Daten eines aktiven NAS auf einen Reserve-NAS per 10GbE-Synchronisierung. Ein überzeugender HA-Vorteil: Auch wenn der aktive NAS mit Datenverlusten, Festplattenproblemen oder sonstigen Ausfällen zu kämpfen hat – der Reserve-Server hält sämtliche unverzichtbaren Daten sicher intakt und kann jederzeit die Aufgaben seines aktiven NAS-Bruders übernehmen.

Sicherungen in Perfektion

Mit N16000PRO und N12000PRO steht Ihnen auch unsere ultimative Sicherungslösung zur Verfügung: Data Guard. Diese Sicherungslösung nennen wir deswegen ultimativ, da sie sowohl lokale als auch externe Sicherungen unter einem Dach vereint. Derzeit werden Daten über RAID-Volumes, externe USB-Laufwerke und eSATA gesichert. Darüber hinaus setzt Data Guard innovative Technologie zur Netzwerk-übergreifenden Synchronisierung mit weiteren NAS ein und nutzt die Vorteile externer Replikation in Echtzeit, damit Ihre Daten absolute Sicherheit genießen. So wird Thecus® Data Guard zur perfekten Sicherungslösung, die das NAS-Management erst richtig anwenderfreundlich und bequem macht.

Und um Unternehmen weitere Optionen für ihre Sicherungsaufgaben an die Hand zu geben, tat sich Thecus® mit Acronis zusammen und liefert fünf kostenlose, registrierte Kopien der bewährten Sicherungssoftware Backup Recovery 10 Server for Windows gleich mit. Acronis bietet eine Vielzahl unverzichtbarer Funktionen, zu denen zeitliche Vorplanung, Sicherung im laufenden Betrieb mit Kennwortschutz, verbesserte Komprimierungsalgorithmen zur Platzersparnis, zeitsparende Ergänzungssicherungen und externe FTP/SFTP-Sicherungen zählen. Windows-Server-Anwender genießen damit eine nahtlose, rundum praxistaugliche und sichere Systemwiederherstellungslösung, die nur Acronis Backup Recovery 10 Server for Windows (OEM) bietet.

Fazit

N16000PRO und N12000PRO aus dem Hause Thecus® wurden insbesondere für den Bedarf größerer Unternehmen geschaffen, die mit umfangreichen Datenmengen arbeiten und absolut professionelle Leistung Ihres NAS erwarten. Durch eine vereinheitlichte Speicherlösung genießen Anwender die Möglichkeit, Ihre NAS in ein iSCSI-Netzwerk zu integrieren und ihren Thecus® NAS gleichzeitig als IP-Speicherpool für beide Protokolle einzusetzen. Auf diese Weise ist der NAS für sämtliche heutigen und künftigen Konfigurationen bestens gerüstet. Die mit schnelleren Prozessoren ausgestatteten N16000PRO und N12000PRO gewährleisten kurze Reaktionszeiten und bewältigen Multitasking-Aufgaben nun noch souveräner als zuvor. N16000PRO und N12000PRO belegen eindrucksvoll, dass Sie sich auf Thecus' Versprechen, absolut professionelle NAS-Lösungen für jeden Einsatzzweck zu bieten, voll und ganz verlassen können.

Techn. Daten

1. Hardware-Plattform
Element Spezifikation
Prozessor Intel® Xeon® E3-1275 ( 3.4GHz Quad Core)
Prozessor kompatibel mit Intel Sandybridge Celeron Pentium / Core i3 / XEON
**Anmerkung: Nur für OEM oder besondere Projekte. Bitte kontaktieren Sie das Thecus-Sales-Team für weitere
Systemspeicher 8GB DDR3 SDRAM
Arbeitsspeicher erweiterbar auf bis zu 32GB Memory Compatibility List
LAN-Schnittstelle (PCI-e) RJ-45 x 3: Intel 82574L 10/100/1000 BASE-TX Auto MDI/MDI-X
WOL-Unterstützung
USB-Schnittstelle USB 2.0-Host-Port x6 (vorne x2, hinten x4) (Typ A)
USB 3.0-Host-Port x2 (hinten x2)
OLED Anzeige von Systemstatus und -informationen (mehrsprachig)
SAS/SATA Controller (HBA), PCI-e (8-lane) LSI 2008 HBA-Karte unterstützt 6G SAS/SATA
10GbE NIC (Optional x3)
HDMI-Ausgang HDMI-Anschluss (hinten x1)
Audio MIC-Eingang, Line-Eingang, Audio-Ausgang
Disk-Schnittstelle 12 x SATA/SAS intern
1 x eSATA extern HDD/SSD Compatibility List
Stromversorgung Redundante Stromsversorgung 700W oder mehr (80plus)
PCI-e-Steckplätze 8-lane (x3), eine wird von SAS HBA verwendet
4-lane (x1)
1-lane (x1) wird von CU30N (USB 3.0) verwendet
Systemlüfter Hot-Swapping-fähig (x4)
Tasten Ein-/Austaste (vorn, Herunterfahren von der Benutzerschnittstelle gesteuert)
LCM-Taste (ENT, ESC, UP, DOWN)
System-Reset-Taste
Locator-Taste
RS232 1 (für USV)
Betriebsumgebung Temperatur: 5°C bis 40°C
Feuchtigkeit: 0 ~ 80 % rel. Feuchtigkeit (nicht kondensierend)
Gehäuse 2U-Rackmount
Abmessungen (HxBxT) 89 x 440 x 662 (mm)/ 3.5 x 17.3 x 26.06 (in)
Gewicht 18.52(Kgs)/40.82(lb)(NAS only)

2. Software-Funktionen
RAID
RAID-Modi RAID 0, 1, 5, 6, 10, 50, 60 und JBOD
Autom. Wiederaufbau wird unterstützt
Hot-Swap wird unterstützt
Dediziertes Hot-Spare wird unterstützt
Globales Hot-Spare wird unterstützt
Online RAID-Migration wird unterstützt
Online RAID-Erweiterung wird unterstützt
RAID-Volume-Verschlüsselung AES256bit (Unterstützt Intel AES-NI)
Disk
Energieverwaltung Herunterfahren im Leerlauf-Einstellung verfügbar
Bad-Block-Scanning wird unterstützt
SMART-Info wird unterstützt
SMART-Test wird unterstützt
Disk-Roaming Volume-basiertes Roaming mit weiterem Thecus-NAS unterstützt
Netzwerk
Konfiguration Feste IP-Adresse, dynamische IP-Adresse
Transportprotokolle TCP/IP/AppleTalk
Dateiprotokolle SMB/CIFS, HTTP/HTTPS, FTP, NFS v4, AFP
Link Aggregation Load balance, failover, 802.3ad, Balance-XOR, Balance-TLB, Balance-ALB, Broadcast
TCP/IP IPV6 & IPV4
DDNS wird unterstützt
SSH wird unterstützt
UPnP wird unterstützt
UPnP-Portweiterleitung wird unterstützt
Systemstatus
Systemüberwachung Überwachung von CPU, Speicher, Temperatur, Lüfter, Netzwerknutzung, Protokollzugriff und Nutzerzahl
Syslog-Management Syslog-Versand an vordefinierte Ziele
Einsatz als Syslog-Server zum Abruf von Protokolldaten anderer Systeme
Datenzugriff
Unterstützte Client-Betriebssysteme Windows XP and after
Windows Server 2003 and after
UNIX/Linux
Mac OS X
FTP Integrierter FTP-Server mit Bandbreitenkontrolle
Secure FTP Integrierter Secure FTP-Server mit Bandbreitenkontrolle
Download-Manager BT-Download (über Übertragungsmodul)
NZB-Download (über NZB-Modul)
Drucker-Server (IPP) Unterstützt USB-Drucker
Unterstützt eine Vielzahl von IPP-Druckern
Druckaufgaben (listen/löschen) können vom Client über eine Weboberfläche verwaltet werden
Datensicherung
Schrittweise Sicherung der Client-Daten Acronis Backup and Recovery Server OEM for Windows (license x5)
Client-Systemnotfallwiederherstellung Acronis Backup and Recovery Server OEM for Windows (license x5)
Sicherungssoftware auf Client-Seite Thecus Sicherungsdienstprogramm (für Windows/Mac OS X)
Data Burn Dateiumwandlung in ISO-Images, Brennen auf optische Medien
Dateiumwandlung in ISO-Images
Einlesen optischer Medien in den NAS
Mac OS X Time Machine wird unterstützt
Data Guard Remote-Datensicherung/Lokale Datensicherung
Block Level Access
iSCSI Ziel/Initiator Unterstützt Microsoft/Mac OS X/Linux-Initiatoren und Thecus NAS-Targets
iSCSI-Thin Provisioning wird unterstützt
iSCSI VAAI wird unterstützt
MPIO wird unterstützt
MCS wird unterstützt
Clustering wird unterstützt
SCSI3 Persistent Group Reservation wird unterstützt
Energieverwaltung
Programmiertes Ein-/Ausschalten wird unterstützt
Volume-Management
Multiple RAID wird unterstützt
Mehrfachdateisystem auswählbar EXT3/EXT4/XFS/Btrfs
Multimedia-Support
iTunes-Server Unterstützt AAC, MP3 mit ID3-Tag und WAV
Piczza!™ Web Server (über Modul) Unterstützt GIF, JPG (JPEG), BMP und PNG
Unterstützt EXIF-Anzeige
Unterstützt Diashows
Medienserver Unterstützt uPnP-AV-Streaming-Protokoll
Benutzerauthentifizierung
Lokaler Benutzer Unterstützt integrierte Benutzerkonten
Lokale Gruppe Unterstützt integrierte Benutzergruppen
Windows ADS wird unterstützt
LDAP wird unterstützt
Access Guard Unterstützt Schwarz- und Weißliste/IP-Filter
Cloud-Datensicherung
DropBox wird unterstützt (über Modul)
ElephantDriver wird unterstützt (über Modul)
Amazon S3 wird unterstützt
Dateisystem
Typ Journaling File System
Unterstützte Sprachen Unicode-Unterstützung
Authentifizierung (ACL) Schreiben-, Lesen, Verweigern-Rechte für einzelne Benutzer oder Gruppen in Ordnern oder Unterordnern
Benutzerquoten wird unterstützt
Snapshot wird unterstützt
Administration
Benutzerschnittstelle Webbasierte Benutzerschnittstelle unterstützt Englisch, Traditionelles Chinesisch, Vereinfachtes Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Portugiesisch, Türkisch und Tschechisch
Utility-Programm MS Windows Setup-Assistent
Unterstützt Windows 8/7/Vista/2003/XP/2000
Mac OS X Setup-Assistent
E-Mail-Benachrichtigung Sendet Systemmitteilungen per E-Mail an den Systemadministrator
SNMP-Trap Systeminformationen, Trap-Out
Mobile Anwendungen (iOS/Android)
T- Dashboard Mobile Überwachung und Verwaltung (über Modul)
T-OnTheGo™ Hochladen, Herunterladen und Streamen von Multimedia
Datensicherheit
Virenscan Virenscan-Unterstützung (über Modul)
Kapazitätserweiterung
Stapelbar Erweiterung um 5 zusätzliche iSCSI-Volumes von weiteren Thecus-NAS
Volumenexpansion Unterstützt dynamische Volumenerweiterung per 10G-Schnittstelle
JBOD-Expansion Unterstützt Kapazitätserweiterung per Thecus D16000 (JBOD-Gerät)
Systemredundanz
High Availability Unterstützt Redundanz auf Systemebene
Sonstiges
Dual DOM wird unterstützt
Papierkorb wird unterstützt
Web Disk wird unterstützt (über Modul)
Web Server wird unterstützt (über Modul)
ISO-Einbindung wird unterstützt
IP-Kamera-Überwachung Unterstützt bis zu 10 IP-Kameras (über Modul)
Auto. Modulinstallation Thecus’ Modulserver stellt über die Benutzeroberfläche automatisch die aktuellsten Module und Updates bereit.
Lokales Anzeigegerät X-Window via HDMI-Ausgang

Inhalt des Lieferkartons

Accessory Bag(with key) Ethernet Cable Power Cord Acronis True Image DVD
Universal CD QIG Warranty Card HDD Compatibility List Card
Sliding Shelves

How To Guides

NAS 101

Anschließen Ihres NAS

Datensicherung und -sicherheit

Thecus TV

Cost Effective Daisy-Chaining via SAS

With daisy chaining, users now have the ability to cost effectively increase their storage volume while maintaining fast transfers. To set up a daisy chain, one master NAS unit is installed as a controller with up to four DAS linked as slaves. SAS cables are then used to link the units together in order to ensure rapid speeds. The ability to reach tremendous capacities while saving nearly 30% on hardware costs (versus traditional storage architecture) is something truly groundbreaking in the industry.

Thecus NAS for Large Business Solution