Linux NAS | Enterprise - Tower

N7700 Ultimativer netzwerkangebundener Speicher (NAS server)
  • Stapelbarer Speicher und iSCSI-Bereitschaft
  • Kompromisslose Geschwindigkeit
  • Online-RAID-Erweiterung und RAID-Level-Migration
  • Unterstützung mehrere Dateisysteme
  • Versionskontrolle und Fernreplikation
 

Rezensionen

2009-11-20
Media: iTHome | Country: Taiwan

„Thecus war das erste Unternehmen, das die iSCSI-Zielfunktion bei einem NAS einführte. Der Vorläufer des Unternehmens, das N5200, war zudem Taiwans erstes Desktop-NAS mit integrierter iSCSI-Funktion. Das N7700 hat nicht nur die iSCSI-Zielfunktion vom N5200 übernommen, sondern deren Möglichkeiten aufgerüstet, inklusive der Möglichkeit zur Verbindung anderer NAS-Geräte von Thecus über iSCSI-Initiatoren; und es wurde Thin Provisioning-Unterstützung ergänzt.

2009-08-03
Media: Hot Hardware | Country: USA

"... Es gibt eine ganze Menge Vorteile an dem Thecus N7700 Server. Das Gerät bietet eine Vielzahl von nützlichen Funktionen, ist einfach zu konfigurieren (auch für Anfänger) und die Leistung ist super. Der Daten-Transfer ist sehr schnell und das Gerät arbeitet nach einem Standby sofort ... Auch während einer wochenlangen Prüfungen, Tests und dem täglichen Gebrauch geriet der Thecus N7700 nie ins Stocken – Es gab nicht einen einzigen Absturz, Neustart oder verlorene oder beschädigte Daten! Das Gerät ist sehr vertrauenswürdig. Nebenbei lief das N7700 im Labor durchgehend. Damit es Störungsfrei während der 41 Tage laufen konnte, gibt es mehrere Systeme und eine Multimedia Jukebox TViX - dieses Gerät funktioniert einfach ... Wenn Sie Funktionen, Leistung und Funktionalität benötigen wird dies der Thecus N7700 sicher erfüllen!“"

Merkmale

  • Stapelbarer Speicher und iSCSI-Bereitschaft
    Der N7700 unterstützt iSCSI-Initiatoren, was Servern ermöglicht, auf diesen als direkt angebundenes Speichergerät mit hervorragenden Übertragungsgeschwindigkeiten per LAN oder Internet zuzugreifen. Mit dieser Fähigkeit können Anwender den Speicher Ihres gesamten Netzwerkes zentral verwalten und nutzen. Zudem ist der N7700 auch noch stapelbar; dadurch können Anwender ihr Gerät mit bis zu vier weiteren N7700 verbinden und diese über ein Mastersystem verwalten. Durch iSCSI und Stapelbarkeit gestaltet sich die Erweiterung der Kapazität von Anwendungsservern sowohl schnell als auch einfach. 
  • Kompromisslose Geschwindigkeit
    Durch seine PCIe-Schnittstelle bietet der N7700 sogar eine noch schnellere Reaktion und zudem mehr gleichzeitige Verbindungen. Zudem kann der N7700 mit seiner integrierten Kompatibilität mit externen Modulen mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen; dies ermöglicht ihm, weit mehr als nur den Dateispeicher zu bearbeiten.
  • Online-RAID-Erweiterung und RAID-Level-Migration
    Der N7700 verfügt über eine RAID-Kapazitätserweiterung und RAID-Level-Migration, was bedeutet, dass Anwender verfügbaren Steckplätzen größere Festplatten hinzufügen und sich in ein bestehendes RAID-Laufwerk einbinden können. Der N7700 baut Ihre RAID-Anordnung automatisch neu auf und erhöht Ihre Speicherkapazität.
  • Unterstützung mehrere Dateisysteme
    Zur Einhaltung aufkommender Standards sowie zur Gewährleistung maximaler Kompatibilität und Flexibilität bietet der N7700 ext3- und ZFS-Dateisystemunterstützung. Anwender können das gewünschte System auswählen und die von verschiedenen Anwendungen benötigte Kapazität erstellen. Noch nie zuvor war ein NAS so leistungsstark oder flexibel.
  • Versionskontrolle und Fernreplikation
    Der N7700 verfügt zudem über Nsync, die Ferndatensicherungsanwendung von Thecus. Mit Nsync können Anwender den N7700 automatisch Dateien zur gewünschten Zeit auf ein externes Speichergerät hochladen lassen. Der N7700 bietet beim ZFS-Dateisystem auch eine Versionskontrolle via Schnappschussfunktion; dies ermöglicht Anwendern das effiziente Erstellen und Wiederherstellen von Fernsicherungen. Durch die somit gewährleistete Datensicherheit kann sich der Anwender entspannt zurücklehnen.

Übersicht

Das N7700 ist eines der schnellsten NAS seiner Klasse und eignet sich bestens für größere Arbeitsgruppen und anspruchsvolle Anwendungen mit hohem Datenaufkommen. Dank Unterstützung aktueller 1,5 TB Laufwerke und der Leistung des stromsparenden Intel Celeron Prozessors gepaart mit 1GB RAM ist das N7700 höchsten Anforderungen gewachsen. Kompromisslose Performance, Flexibilität, zahlreiche Erweiterungsoptionen und die riesige Speicherkapazität werden Sie überzeugen. Ihre Daten speichert das Thecus N7700 auf bis zu sieben SATA-II Festplatten. Permanente Sicherheit garantiert die RAID-Unterstützung. Sollte eine Festplatte ausfallen, können Sie trotzdem weiter auf Ihre Daten zugreifen. Wechseln Sie die defekte Platte einfach im laufenden Betrieb aus. So bleiben Zwischenfälle dieser Art ohne Konsequenzen für Ihre Produktivität. Selbst das Hinzufügen einer weiteren Festplatte für mehr Speicherplatz ist im laufenden Betrieb möglich.

Konsequenz in Sachen Konnektivität wird auch durch die integrierten eSATA und USB Anschlüsse sichergestellt. Dort lassen sich externe Speichermedien, wie beispielsweise USB Sticks und Festplatten, anschließen. Sie möchten einen Drucker im Netzwerk zur Verfügung stellen? Mit dem N7700 kein Problem. Schließen Sie einfach einen Drucker an den USB Port an und geben Sie ihn zur Nutzung im Netzwerk frei.

Ungebremsten Zugriff auf Ihren wachsenden Datenbestand gewähren die beiden Gigabit Netzwerk Anschlüsse. Unternehmen profitieren von der Integrationsmöglichkeit in Microsofts Active Directory, hoher Verfügbarkeit dank RAID 6 und 10, dem optional verwendbaren ZFS-Dateisystem, das Snapshots ermöglicht sowie der Erweiterbarkeit durch Software-Module.

Egal ob Windows, Mac OS oder Linux - das N7700 versteht sich mit allen gängigen Betriebssystemen mit Netzwerkunterstützung. Als Zugriffsprotokolle stehen unter anderem SMB, NFS, AFP und FTP zur Verfügung. So können Sie das N7700 auch in heterogenen Netzwerkumgebungen ohne Bedenken einsetzen. Auch der Betrieb als iSCSI-Target ist möglich: Da damit der Zugriff auf die Datenbestände wie bei einer lokalen Festplatte blockbasiert erfolgt, entstehen keinerlei Einschränkungen hinsichtlich des Dateisystems. So wird beispielsweise die Kapazitätserweiterung ihres vorhandenen Servers zum Kinderspiel.

Das Thecus Backup Utility unterstützt Sie bei der regelmäßigen Datensicherung Ihrer PCs. Thecus Nsync ermöglicht eine - besonders im professionellen Bereich - geschätzte Funktion zum automatischen Sichern ausgewählter Daten auf einen externen Server.

Dank der von Thecus entwickelten innovativen Modul Architektur lässt sich das N7700 auf einfache Weise um zusätzliche Funktionen erweitern. So ist es Drittanbietern möglich Softwaremodule zu entwickeln, die einfach per Mausklick auf dem Gerät installiert werden können.

Das Thecus N7700 lässt sich über ein komfortables Web Interface konfigurieren. Das Anlegen von Benutzern und Freigaben wird damit zum Kinderspiel. Auch im Firmennetzwerk gelingt die Integration durch Benutzer Authentifizierung mit Microsoft NT Domain Controller (PDC) oder Microsoft Active Directory (AD) schnell und einfach. Durch vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich individuelle Zugriffsrechte für Benutzer und Ordner vergeben.

Techn. Daten

1. Hardware Platform

Item

Spec

SATA device

7xSATA for internal, 1xeSATA for external

LAN Interface (PCI-e)

RJ-45x2 : 10/100/1000 BASE-TX Auto MDI/MDI-X WOL supported

Expansion slot (PCI-e*1)

1

USB Interface

USB 2.0 host port x4(Front x2, Back x2) (A Type)

LCD Module

Displays system status and information

LED indicator

  • Power(Blue)

  • Status : System Busy/Fail(Blink Orange/ Blink Red)

  • HDD1-7 Activity/Fail(Orange/Red)

  • WAN (Link : Green; Activity : Orange)

  • LAN (Link : Green; Activity : Orange)

  • USB (Copy LED: Blue)

  • eSATA (Activity LED:Blue)

  • Power supply

    300W Power Supply

    Disk interface

    SATA I/II x7 via backplane

    Thermal/Fan control

  • Thermal sensor for HDD and processor temperature

  • Temperature controlled system FAN speed

  • Real-time clock

    Battery backup system clock (Schedule on/off support)

    Buttons

  • Power button(Front, power down controlled by S/W)

  • LCM button (ENT,ESC,UP, DOWN)

  • RS232

    1 (For UPS)

    Environment

  • Temperature : 5°C to 40°C
  • Humidity : 0 ~ 80 % R.H. (Non-condensing)

  • Dimension

    Tower Base

    Power Consumption
  • Standby mode: 95W
  • Full Loading: 158Wwith 1.5TB Seagate * 7 HDD installed
  • Sound Pressure Level
  • Without HDD: 34.8 dB(A)
  • With HDD: 34.5 dB (A) with 1.5TB Seagate * 7 HDD installed

  • 2. Software Functions

    RAID

    RAID modes

    RAID 0, 1, 5, 6, 10, JBOD

    Auto-rebuild

    Supported

    Hot-swap

    Supported

    Hot spare

    Supported

    SMART

    Supported

    Disk

    Power management

    Spin down while idle time

    Roaming

    Supports roaming to other N7700

    Network

    Configuration

    Fixed IP address, dynamic IP address

    IP sharing mode

    Can be enable/disabled

    Transport Protocols

    TCP/IP/Appletalk

    File Protocols

    SMB/CIFS, HTTP/HTTPS, FTP, NFS v3,

    AFP

    Link Aggregation

    802.3ad, load balance and fail over

    Data Access

    Client OS support

    Windows XP and after
    Windows Server 2003 and after
    UNIX/Linux
    Mac OS X

    WebDisk

    Web-based file access

    FTP

    Built in FTP server with bandwidth control

    Download Manager

    HTTP / FTP / BT

    Printer Server (IPP)

  • Supports USB printers

  • Supports various IPP printers

  • Client can manage print job queue via web interface

  • Data Backup

    Client Scheduled Incremental Data Backup

    Acronis True image(OEM version)

    Client System Disaster Recovery

    Acronis True image(OEM version)

    NAS Remote Replication

    Via Thecus proprietary Nsync

    USB Copy to N7700

    Controlled via LCM

    Snapshot

    Supported

    Block Level Access

    iSCSI Target

    Supports Microsoft/Mac/Linux Initiator

    iSCSI initiator

    For stacking with N5200/1U4500/N7700

    Power management

    Schedule power on/off

    Supported

    Volume management

    Multiple RAID

    Supported

    Multiple Selectable File Systems

    Ext3 / ZFS

    Multimedia Support

    iTunes Server

    Supported File Types: AAC, MP3 w/ ID3 tag, WAV

    Photo Web Server

  • Supported File Types: GIF, JPG (JPEG), BMP, PNG

  • Supports EXIF display

  • Supports slide show

  • Media server

  • Supports uPnP AV streaming protocol
  • Works with DLNA-certified players
  • ser Authentication

    Local User

    Supports built-in user accounts

    Local Group

    Supports built-in user groups

    Windows ADS

    Supported

    File System

    Type

    Journaling File System

    Capacity

    14TB

    File Size Supported

    Supports Files max : 2TB

    Language Support

    Unicode Support

    Authorization (ACL)

    Read, Write or Deny options on individual users or groups for share and folder level

    Administration

    Multilingual Web-based administration (Default auto)

    Web-based server management Interface Supports English, Traditional Chinese, Simplified Chinese, Japanese, Korean, French, German, Italian, Spanish, auto

    Utility Programs

  • Setup Wizard for MS Windows/MAC OSX
  • Backup Utility for MS Windows/MAC OSX

  • Email notification

    Sends system messages via Email to the system administrator

    SNMP trap

    System basic information

    Others

    Recycled bin

    Supported

    Web Server + MySQL

    Supported

    ISO Mount

    Supported

    User module

    Supported

    IP CAM surveillance Server

    Supported to 5 IP CAM device

    Inhalt des Lieferkartons

    Accessory Bag(with key) Ethernet Cable Power Cord Acronis True Image DVD
    Universal CD QIG Warranty Card HDD Compatibility List Card

    How To Guides

    NAS 101

    Anschließen Ihres NAS

    Datensicherung und -sicherheit

    Erweiterung