Vertriebsanfragen richten Sie bitte per eMail an uns:
sales@thecus.com

Bei Marketinganfragen nutzen Sie bitte die folgende eMail Adresse:
marketing@thecus.com

Rezensionen

2013-07-24
“Praktischer ist es, wenn die NAS-Firmware ab Werk auf den Fileserver-Betrieb beschränkt wird, sich bei Bedarf aber Zusätzliches nachrüsten lässt”
Bookmark and Share

24/07/2013 Das renommierte deutsche Computermagazin hat das Thecus® N10850 im Rahmen seiner Testreihe von kompakten und effizienten NAS-Systemen getestet. Die gemessenen Übertragungsraten überzeugten, sodass das N10850, bestückt mit einem leistungsstarken E3-1225 3.1GHz Prozessor mit Quad-core Technologie, in allen Kategorien sich in den Top 3 Rängen etablieren konnte in Sachen Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Das Thecus® N10850 hat grosses Lob für seine Leistungsfähigkeit und Funktionen erhalten: positiv wurde die Fähigkeit der Link Aggregation empfunden und es hat sogar die Erwartungen übertroffen in dem es die Übertragungsgeschwindigkeit gegenüber der Konkurrenz überbieten konnte im Link Aggregationsmodus.

Im Auslieferungszustand besitzt das Thecus® N10850 lediglich klassische Fileserver. Dies empfand c't allerdings nicht als Schwachpunkt, da es die Grundfunktionen anbietet und es garantiert die Datensicherheit somit besser als Geräte der Konkurrenz, welche mit Zusatzapplikationen gefüllt sind und somit Sicherheitslücken ins System reissen. Eine grosse Auswahl and Zusatzmodulen werden entweder von Thecus® direkt oder von der grossen Drittanbieter Entwickler-Community angeboten. Eines dieser Module ist XBMC, welches die Multimedia-Funktionen des N10850 ermöglicht. Mit diesem Modul wird auch der andere Pluspunkt des Geräts genutzt: der HMDI-Augang. Die Kombination zwischen dem Modul und dem HDMI-Ausgang ermöglicht den Anschluss des NAS an einen HD-Fernseher für direktes HD-Medienstreaming auf den Fernseher.

Weitere nennenswerte Features sind die ideale Nutzung in einem Storage Area Network (SAN) dank der angebotenen iSCSI Thin Provisioning Funktion und die frei konfigurierbaren GPIO-Ausgänge.

“Als einziges Gerät dieses Tests kann das N10850 darüber hinaus als iSCSI  Initiator auch selbst virtuelle Festplatten einbinden. Zu den Hardware-seitigen Besonderheiten zählen ... die Möglichkeit eine 10Gbit-Ethernet-Karte nachzurüsten ...”

Sie können den gesamten Test in der #16, 2013 Print-Ausgabe des c't Magazins nachlesen.

Für mehr Informationen über das Thecus® 10850, besuchen Sie:
http://german.thecus.com/product.php?PROD_ID=73


Über Thecus®
Die Thecus Technology Corp. wurde 2004 gegründet und bietet marktführende Lösungen im Bereich Netzwerkspeicher (NAS) an. Thecus hat es sich zum Ziel gesetzt, die zentrale Sicherung und Verwaltung lokaler als auch Cloud-basierter digitaler Daten für alle, vom Heimanwender bis zum Großunternehmen, zu revolutionieren. Kontinuierliche Innovation und intelligentes Design sind dabei die Leitlinien um maximale Kundenfreundlichkeit der Produkte zu garantieren. Im Mai 2016 wurde Thecus von der Ennoconn Corp. übernommen und damit zu einem Teil der Foxconn IPC Technology Group. Dieser diversifizierte Verbund von Unternehmen entwickelt gemeinsam umfassende Internet of Things (IoT) Lösungen. Mit diesem starken Portfolio im Rücken arbeitet Thecus daran, die Netzwerkspeicherindustrie von Grund auf umzugestalten.

Für Verkaufsanfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:sales@thecus.com 
Für Marketinganfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:
marketing@thecus.com