Vertriebsanfragen richten Sie bitte per eMail an uns:
sales@thecus.com

Bei Marketinganfragen nutzen Sie bitte die folgende eMail Adresse:
marketing@thecus.com

Rezensionen

2009-11-20
Redakteure loben die ausgezeichnete Kapazität, die Funktionen und Erweiterbarkeit
Bookmark and Share

ithome20/11/2009Überall auf der Welt verlieben sich Anwender in das neue NAS-Gerät N7700 von Thecus® Technology. Aufgrund der enormen Speicherkapazität, robusten Funktionen und einfachen Erweiterbarkeit ist auch klar, warum. In ihrer Oktober-Ausgabe 2009 testete das iThome Magazine das N7700 – und am Ende waren sie unglaublich beeindruckt von dem, was dieser Kraftprotz mit sieben Einschüben alles kann!

Das iThome Magazine beginnt mit einer Einführung des N7700: „Thecus' N7700 ist ein Desktop-NAS mit sieben Einschüben, das sieben 3,5-Zoll-Festplatteneinschübe mit Hot-Swapping-Fähigkeit, duale Gigabit-Ethernet-Ports, die 802.3ad unterstützten, Lastaggregation, Ausfallsicherung und Lastausgleich bietet. Neben den normalen Speicherserverfunktionen enthält es auch einen Druckerserver, Foto-Webserver, Medienserver, iTunes-Server, digitalen Überwachsungsserver und mehr. Thecus hat zudem ein Modell mit dem Namen N7700SAS, das auch SAS-Festplatten unterstützt. ”

Das N7700 bietet zahlreichen Funktionen: „Zusätzlich zur einfachen Erweiterbarkeit wurden viele Grundfunktionen des N5200 beim N7700 übernommen, inklusive Hot-Swapping-fähige Festplatteneinschübe, duale Gigabit-Ethernet-Ports mit Ausfallsicherung und die Möglichkeit zur Replikation aller Daten auf ein anderes N7700 mit Hilfe der Nsync-Funktion. Die Administratoren richten zuerst die RAID-Anordnung ein und können dabei das ZFS-Dateisystem wählen und die Schnappschussfunktion nutzen, die bis zu 16 Systemschnappschüsse aufnehmen kann. Das Gerät verfügt über Sicherungssoftware - Thecus' Sicherungssoftware und FarStones DriveClone 5 Pro, die dem Anwender bei der einfachen Sicherung ihrer Daten auf dem N7700 helfen."

Ausgezeichnete iSCSI-Kompatibilität traf den Nerv der Redakteure: „Thecus war das erste Unternehmen, das die iSCSI-Zielfunktion bei einem NAS einführte. Der Vorläufer des Unternehmens, das N5200, war zudem Taiwans erstes Desktop-NAS mit integrierter iSCSI-Funktion. Das N7700 hat nicht nur die iSCSI-Zielfunktion vom N5200 übernommen, sondern deren Möglichkeiten aufgerüstet, inklusive der Möglichkeit zur Verbindung anderer NAS-Geräte von Thecus über iSCSI-Initiatoren; und es wurde Thin Provisioning-Unterstützung ergänzt.

Die vollständige Bewertung finden Sie in der Oktober-Ausgabe 2009 des iThome-Magazins.

Weitere Informationen zum N7700 finden Sie unter:
http://de.thecus.com/products_over.php?cid=51&pid=158&set_language=german


Über Thecus®
Die Thecus Technology Corp. wurde 2004 gegründet und bietet marktführende Lösungen im Bereich Netzwerkspeicher (NAS) an. Thecus hat es sich zum Ziel gesetzt, die zentrale Sicherung und Verwaltung lokaler als auch Cloud-basierter digitaler Daten für alle, vom Heimanwender bis zum Großunternehmen, zu revolutionieren. Kontinuierliche Innovation und intelligentes Design sind dabei die Leitlinien um maximale Kundenfreundlichkeit der Produkte zu garantieren. Im Mai 2016 wurde Thecus von der Ennoconn Corp. übernommen und damit zu einem Teil der Foxconn IPC Technology Group. Dieser diversifizierte Verbund von Unternehmen entwickelt gemeinsam umfassende Internet of Things (IoT) Lösungen. Mit diesem starken Portfolio im Rücken arbeitet Thecus daran, die Netzwerkspeicherindustrie von Grund auf umzugestalten.

Für Verkaufsanfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:sales@thecus.com 
Für Marketinganfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:
marketing@thecus.com