Vertriebsanfragen richten Sie bitte per eMail an uns:
sales@thecus.com

Bei Marketinganfragen nutzen Sie bitte die folgende eMail Adresse:
marketing@thecus.com

Rezensionen

2009-07-08
„Der M3800 bietet alle Funktionen, die ein großartiges NAS ausmachen.“
Bookmark and Share

08/07/2009Die meisten Menschen, die sich nach einem Heim-NAS umsehen, benötigen einen Alleskönner. Es sollte nicht nur Daten speichern und sichern können, sondern Anwendern zudem die unkomplizierte Wiedergabe der gespeicherten Mediendateien ermöglichen. Kürzlich hatte Gaming Nexus die Möglichkeit, den Thecus® M3800 – ein medienzentrischen NAS mit drei Einschüben – zu testen. Im Ergebnis waren die Gaming Nexus-Redakteure von dem Gerät schwer beeindruckt.

Gaming Nexus beginnt erst einmal mit einer kurzen Vorstellung des M3800: „Nach meiner ersten NAS-Bewertung für Thecus war ich von dem Leistungsumfang wirklich begeistert; wie gut es arbeitete und wie stabil es war. Als ich sah, dass Thecus ein medienzentrisches NAS entwickelte, was ich echt gespannt. Die Möglichkeit, das Gerät an einem beliebigen HD-TV anzuschließen und Videos nur über eine leichtgewichtige Kiste zu gucken, sowie die Sorglosigkeit durch die RAID-Unterstützung machen die Aufbewahrung Ihrer Medien auf diesem Gerät zu einer echten Alternative… Der M3800 ist ein NAS mit drei Einschüben, das durch einen Geode-Prozessor von AMD betrieben wird. Der Geode-LX800 von AMD läuft bei 500 MHz, er ist ein Schwachstromprozessor mit 256 MB Ram auf der Hauptplatine. Derartige Spezifikationen verhindern die Ausführung der meisten Betriebssysteme außer Linux-Varianten; als solches versteht sich dieses Gerät auch mit all den anderen NAS-Geräten von Thecus. Die drei Einschübe auf der Vorderseite unterstützten je bis zu 1 TB und ermöglichen so bei der Nutzung von SATA-Festplatten einen maximalen Speicherplatz von 3 TB. Jeder Einschub verfügt über einen Filter auf der Vorderseite, durch den Luft hineinströmen und die Festplatte kühlen kann. Auch verfügt die Vorderseite über einen LCD-Bildschirm, der Ihnen Statusinformationen über das NAS sowie die Ausgabe einiger Menüs liefert, die Sie durchblättern können.“

Der Zusammenbau des M3800 ist extreme einfach: „Zugang zu den Einschüben erhalten Sie problemlos, indem Sie die obere Hälfte der Frontplatte, die die Einschübe verdeckt, nach oben drücken und herausnehmen. Es gibt drei Schienensysteme, die durch große Fingerschrauben einfach entfernt werden können. Die Schienen werden durch Stifte, die sich in den Bohrungen der Festplatte verhaken, mittels Federkraft an der Festplatte befestigt. Stecken Sie einfach auf beide Seiten der Festplatte eine Schiene und schieben Sie diese Konstruktion dann in den Einschub. Sie werden mittels Flügelschrauben, die einfach von Hand gedreht werden können, im M3800 festgeschraubt. Jede der Flügelschrauben ist mit einer Feder versehen, so dass sie einen gewissen Druck ausüben, wenn sie über die gesamte Länger des Einschubs installiert sind.“

Und das Urteil? „Der M3800 verfügt über alle Funktionen, die ein großartiges NAS ausmachen; und wenn Sie die Multimediaeinrichtung nicht nutzen möchten, dient es Ihnen zur Sicherung Ihrer Dateien, sofern Sie Festplatten installiert und eine RAID-Konfiguration vorgenommen haben. Aber der M3800 ist nicht nur ein NAS. Thecus strebt an, dass Sie ihn auch zur Wiedergabe der Inhalte auf Ihrem Fernseher nutzen.“

Die vollständige Bewertung erhalten Sie unter:
http://gamingnexus.com/Article/Thecus-M3800/Item2257.aspx

Weitere Informationen über den M3800 erhalten Sie unter:
http://de.thecus.com/products_over.php?cid=48&pid=149&set_language=german


Über Thecus®
Die Thecus Technology Corp. wurde 2004 gegründet und bietet marktführende Lösungen im Bereich Netzwerkspeicher (NAS) an. Thecus hat es sich zum Ziel gesetzt, die zentrale Sicherung und Verwaltung lokaler als auch Cloud-basierter digitaler Daten für alle, vom Heimanwender bis zum Großunternehmen, zu revolutionieren. Kontinuierliche Innovation und intelligentes Design sind dabei die Leitlinien um maximale Kundenfreundlichkeit der Produkte zu garantieren. Im Mai 2016 wurde Thecus von der Ennoconn Corp. übernommen und damit zu einem Teil der Foxconn IPC Technology Group. Dieser diversifizierte Verbund von Unternehmen entwickelt gemeinsam umfassende Internet of Things (IoT) Lösungen. Mit diesem starken Portfolio im Rücken arbeitet Thecus daran, die Netzwerkspeicherindustrie von Grund auf umzugestalten.

Für Verkaufsanfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:sales@thecus.com 
Für Marketinganfragen, kontaktieren Sie uns bitte per Email unter:
marketing@thecus.com