{_TITLE6}

Thecus®-Garantiebestimmungen

  1. Allgemeines:
    • Für alle NAS-Produkte mit 12 oder mehr Einschüben gewähren wir eine beschränkte Garantie von 5 Jahren. Innerhalb der ersten 3 Jahre leisten wir bei Fertigungsfehlern unsererseits kostenlos, die restlichen 2 Jahre berechnen wir lediglich die Teile.
    • Für alle NAS- und NVR-Produkte mit weniger als 12 Einschüben gewähren wir eine Garantie von 2 Jahren.
    • Auf Add-on-Karten und Mobilgeräte gewähren wir eine Garantie von 1 Jahr.
    Bitte informieren Sie sich auf der Garantiekarte, die Sie zu Ihrem Produkt erhalten, über die genauen Garantiebestimmungen.
  2. Für Rücksendungen wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler oder Wiederverkäufer vor Ort. Bei Rücksendungen direkt an die Thecus®-Zentrale gehen sämtliche Versandkosten (inklusive Rückversand), Abgaben und Bearbeitungsgebühren zu Ihren Lasten.
  3. Eine Rücksendung ist nur innerhalb des Landes/der Region möglich, wo die Thecus®-Produkte gekauft wurden. Für Rücksendungen ins Ausland erhebt der lokale Fachhändler oder Wiederverkäufer eine Bearbeitungsgebühr.
  4. Die Thecus®-Garantie gilt nur für Gerätehardware. Thecus® haftet nicht für RAID (Daten)-Verlust oder anderweitig entstandene Schäden. Thecus® empfiehlt allen Nutzern dringend, häufige RAID-Datensicherungen durchzuführen.
  5. Thecus®-Produkte sind nicht für den Einsatz mit medizinischen, Notfall- oder lebenserhaltenden Systemen vorgesehen.
  6. RAID-Datensicherung fällt nicht unter die Garantieleistung, d. h. für eine RAID-Datenwiederherstellung wird eine Bearbeitungsgebühr fällig. Der Erfolg einer RAID-Datenwiederherstellung kann aufgrund der Folgen von plötzlichen Stromausfällen, unsachgemäßer Handhabung oder Beschädigungen der Festplatten nicht unter allen Bedingungen garantiert werden.
  7. Folgende Gegebenheiten werden von der Garantie nicht abgedeckt. Für die Rücksendung werden Bearbeitungsgebühren berechnet:
    • A. Produktgarantie abgelaufen
    • B. Schäden durch Naturkatastrophen oder unsachgemäße Handhabung/Bedienung
    • C. Schäden durch Zerlegen des Gerätes oder Installieren (zusätzlicher) nicht offiziell zugelassener Hardware oder Komponenten
    • D. Schäden durch Modifizierung der Software
    • E. Fehlender Kaufbeleg oder fehlender Seriennummernaufkleber
    • F. Schäden durch Missachtung der Bedienungsanleitung oder fehlerhafte Bedienung